Aktuelles

Infos zur Schulöffnung

Juhu!! Wir dürfen wieder in die Schule!!

Die Kinder aus den Klassen 3 und 4 besuchen nun schon seit Anfang und Mitte Mai, aufgeteilt in zwei Lerngruppen im Wechsel unsere Schule und gehen vorbildlich mit der Situation und den damit verbundenen Hygieneauflagen um.  Der erste Teil der Schulöffnung ist an der Grundschule Melsbach gut gelungen. Dafür auch ein herzliches Dankeschön an alle Eltern. Ohne Ihre Mithilfe hätte es nicht so gut funktioniert. Sie haben Ihre Kinder gut vorbereitet.

Ab dem 08. Juni durften dann auch die Kinder der Klassen 1 und 2 nach einer langen Geduldsprobe endlich alle wieder die Schule besuchen.

Nach den Vorgaben des Bildungsministeriums gibt es bei der Schulöffnung weiterhin einige Regelungen zu beachten:

  • Die Kinder dürfen nur in die Schule, wenn sie gesund sind! Bei Krankheitssymptomen muss Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause bleiben. Bei    ersten Anzeichen einer Erkältung werden die Kinder nicht beschult. Sollte Ihr Kind in der Schule Krankheitssymptome zeigen, muss es sofort abgeholt werden.
  • Kinder mit Vorerkrankungen oder Kinder, die mit Personen aus einer Risikogruppe in einem Haushalt leben, sollten die Schule nicht besuchen. Bitte lassen Sie uns in diesem Fall eine schriftliche Entschuldigung zukommen.
  • Bitte denken Sie daran, dass eine Corona-Erkrankung oder ein Corona-Verdacht bei einem Kind oder einer Kontaktperson des Kindes meldepflichtig sind. Geben Sie in diesem Fall auch unbedingt der Schule direkt Bescheid!
  • Die Eltern dürfen das Schulhaus nicht betreten und sich nicht vor dem Gebäude versammeln.

Hier noch einige interessante Infos;

Empfehlungen zum Schulweg:

Erklärvideo Hygiene

Elterninformation des Ministeriums:

Notbetreuung

Die Notbetreuung ist eingerichtet für Eltern, die zwingend auf eine Betreuung für ihre Kinder angewiesen sind.

Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Sorgeberechtigten

  • keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
  • nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das das Robert-Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthaltes als Risikogebiet zur Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen wurde oder seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 zeigen.

Es werden von uns keine Kinder mit erhöhtem Risiko (mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) und Erkältungssymptomen (jeglicher Art) betreut.

Bitte achten Sie als Eltern auf:

  • die persönliche Hygiene Ihres Kindes.
  • einüben von Hygieneregeln (einüben-überprüfen-erinnern)
  • Abstand halten (kein direkter Kontakt) zu anderen Kindern und zum
    Personal

Für die Grundschule Melsbach ist vorgesehen: Die Notbetreuung soll innerhalb der regulären Schulzeit 7.50 bis 11.50 Uhr stattfinden. Die betreuende Grundschule findet vorerst nicht statt.

Um die Notbetreuung besser zu organisieren, sollen die Eltern der Schulen den Betreuungsbedarf 3 Tage vorher mitteilen, im Einzelfall kann bis 12:00 Uhr des Vortages eine Nachmeldung für eine kurzfristig erforderliche Notbetreuung erfolgen.

Folgendes Formular muss ausgefüllt an uns übermittelt werden, wenn Bedarf besteht:

Infos zur Notbetreuung an der Grundschule Melsbach:

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Schule oder die entsprechenden Klassenlehrer.

Aktuelle Infos für das Lernen zuhause:

Die Lehrer werden auf der Homepage oder per E-Mail weiter die Arbeitspläne und Arbeitsmaterialien aktualisieren und zur Verfügung stellen. Tipps und Infos finden Sie unter:

Arbeitspläne: Tipps und Infos

Weitere aktuelle Infos finden Sie auch unter: www.corona.rlp.de